30.10.15 SPH Bandcontest Vorrunde

30.10.15, SPH Vorrunde mit: Hope never dies, Spectral Minds, Agent Alex, Movie, Bielefeld

Es ist wieder soweit, die neue SPH Bandcontest Saison 2016 wird eingeläutet. Momentan laufen die ersten Vorrunden an. Diesmal waren 3 Bands vertreten. Eine überschaubare Anzahl, was jeder Band aber auch die Möglichkeit verschafft länger zu Spielen. Die Bewertung ist wie üblich unterteilt in 50% Publikumsabstimmung und 50% Jurywertung… by the way… hat irgendwer gestern die Jury gesehen? Außer dem Moderator, der sich Notizen über die Auftritte gemacht hat habe ich keine Jury ausfindig machen können? Vielleicht habe ich aber auch nur meinen Monokel nicht richtig aufgesetzt und die Jury im Hintergrund nicht gesehen.

Hope never dies

Überpünktlich eröffneten Hope never dies um 19:20 Uhr den Abend. Die Metalcore Band aus Minden musste an diesem Abend auf ihren Shouter Luca verzichten. Dafür haben sie als Ersatz Manu von A Plumbers Nightmare beschaffen können. Der Auftritt stand leider von Beginn an im Zeichen fieser Rückkopplungen, die das eine oder andere Gesicht im Publikum zum Verziehen brachte. Das Publikum hielt sich eher im Hintergrund auf. Als erste Band hat man natürlich immer die schwere Aufgabe überhaupt erstmal die Menge anzuheizen. Trotz Stickakrobatik des Drummers, eingespielten Dubstep-Elementen und einem sehr präsenten und starken Frontmann gelang dies leider nur am Rande. Die einstudierten Bewegungsabläufe vom Bassisten und Gitarristen wirkten etwas zu einstudiert und brachten das Publikum eher zum schmunzeln als zum abfeiern. Beim letzten Song verabschiedete sich dann auch noch ein Becken des Schlagzeugs vom Podest. Hier wurde aber sehr professionell reagiert und einfach weiter gespielt. Ein nicht ganz runder Auftritt der Band, sicherlich ja auch unter erschwerten Bedingungen. Ich habe mich trotzdem sehr unterhalten gefühlt und den Jungs aus Minden gerne zugeschaut. Für den nächsten Auftritt wünsche ich der Band bessere Rahmenbedingungen.

Spectral Minds

Spectral Minds zur Prime Time im Movie! Die Band sorgte von Anfang an für eine gute Stimmung auf und vor der Bühne. Das Publikum füllte den Bereich vor der Bühne gut aus und wurde auf eine Traumreise eingeladen. Zwischen harten Klängen und einer bezaubernden Stimme war die Band in ihrem Element. Die Alternative / Progressive Band aus Bielefeld besteht erst seit Ende 2014. Dies merkt man der optimal aufeinander abgestimmten Band keinesfalls an. Die natürliche Ausstrahlung der Sängerin Nina und die einwandfreie musikalische Leistung sind eine starke Kombination. Viele Freunde sind zum anfeuern gekommen und auch die neutralen Gäste und Fans der anderen Bands lassen sich vom zauberhaften Sound der Band einfangen. Live ein absolutes Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Eure nächste Gelegenheit die Band live und in Action zu sehen: 07.11.15 beim Krach im Keller im Luna Jugendhaus. Ich freue mich jetzt schon auf die wohl nächstes Jahr erscheinende EP. Nähere Informationen könnt ihr auch auf der Homepage erfahren: www.spectralminds.de/

12087815_734014513396949_5691923448210427345_o

Agent Alex konnten im Vorverkauf die meisten Tickets an den Mann und die Frau bringen. Damit durfte der Startplatz ausgesucht werden. Als dritte und letzte Band an diesem Abend starteten dann also die Punkrocker ihre Show. Gute Laune und super Stimmung wurde schon beim Auftakt mit „Nach vorn!“ verbreitet. Die große Fanbase versammelte sich direkt vor der Bühne und hat ordentlich abgefeiert. Agent Alex war die erste Band an diesem Abend, die richtig mit dem Publikum interagiert hat und ein paar Storys zu den Liedern erzählte. Die gute Verbindung zum Publikum hat wesentlich zur Stimmung beigetragen. Es wurde getanzt, gepogt und mitgesungen. Auch zwischen den Bandmitgliedern war die Harmonie spürbar. Küsschen und good vibrations inklusive. Bassist und Gitarrist haben sich magisch angezogen. 😉 Ein Auftritt der einfach Spaß gemacht hat und sicherlich viele neue Fans für die vierköpfige Truppe gewinnen konnte. Nach dem letzten Song „Good Guys“ sollte dann eigentlich Schluss sein… eigentlich, denn die Zugabe-Rufe waren so laut und die Zeit reichte auch noch um einen letzten Song zu spielen. Als Zugabe gab es ein Lied der Band Misfits. Nach dem Auftritt durfte dann der Merchandise-Stand geplündert und Autogramme gesichert werden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dann die Siegerehrung: Platz 3: Hope never dies, Platz 2: Spectral Minds, Platz 1: Agent Alex. Aufgrund von einer Sichtung großen Potenzials bei allen drei Bands sind dann auch gleich alle drei Bands eine Runde weiter ins Stadtfinale gekommen. Vielleicht aber auch weil sich nicht so viele Bands beworben haben… man weiß es nicht. Ich freue mich jedenfalls für alle drei Bands, man sieht sich beim SPH Stadtfinale!

Ein Gedanke zu “30.10.15 SPH Bandcontest Vorrunde

  1. Pingback: SPH-Feedback und Konzert im Hamburger Hof in Minden |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s